Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.0 Unternehmensgegenstand

Christian Aumüller ist Coach im Rahmen von Einzelsitzungen und gilt weiters als Organisator von Vorträgen und Seminaren im Gesundheitsbereich.

2.0 Anmeldung, Abmeldung und Zahlungsbedingungen bei Vorträgen und Seminaren

2.1 Anmeldungen zu Vorträgen bzw. Seminaren werden nach Datum des Eingangs (Poststempel bzw. Email-Eingangsdatum) bearbeitet. Anmeldungen haben ausschließlich schriftlich zu erfolgen und besitzen Verbindlichkeit. Eine Online-Anmeldung ist nach Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit. Sollten die Kursplätze vor Beginn komplett belegt sein, wird eine Warteliste erstellt.

2.2 Nach Eingang der Anmeldung erfolgt die Übermittlung einer Auftragsbestätigung durch das Büro Christian Aumüller

a) bei Vorträgen inkl. der Zahlungsaufforderung und dem Zahlungsziel über den Gesamtbetrag des Vortrags.
b) bei Seminaren inkl. der Anzahlungshöhe und dem Zahlungsziel. Die Höhe der Anzahlung entspricht 30% des Gesamtbetrages des Seminars.

Der Teilnahmeplatz ist jedoch erst nach Eingang der Anzahlung verbindlich reserviert. Erfolgt dies nicht, behält sich Christian Aumüller vor, den jeweiligen Veranstaltungsplatz an Personen aus einer etwaigen Warteliste weiter zu vergeben.

2.3 Die Endzahlung über

a) den Gesamtbetrag der Veranstaltungsgebühr ist bei Vorträgen spätestens eine Woche vor Beginn des Vortrags
b) 70% der Veranstaltungsgebühr bei Seminaren spätestens 6 Wochen vor Beginn des Seminars

laut angeführter Zahlungsbedingung der Auftragsbestätigung zu entrichten .

Erfolgt dies nicht, behält sich Christian Aumüller vor, den jeweiligen Veranstaltungsplatz an Personen aus einer etwaigen Warteliste weiter zu vergeben. Die gegebenenfalls bereits geleistete Anzahlung wird in diesem Fall nicht rückerstattet.

Im Falle einer Anmeldung zu einem Seminar innerhalb 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ist die komplette Veranstaltungsgebühr unmittelbar mit der Anmeldung zu entrichten.

2.4. Abmeldungen haben

a) bei Vorträgen bis 2 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung schriftlich zu erfolgen und haben erst nach Erhalt einer schriftlichen Rückmeldung und Stornobestätigung (per Email, Post oder Fax) durch das Büro Christian Aumüller ihre Gültigkeit. Die eingezahlten Gebühren werden in diesem Fall rückerstattet.

  • Bei Abmeldungen von bis zu 1 Woche vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung werden 60 % der gebuchten Leistung verrechnet.
  • Bei Abmeldungen zwischen 2 bis 6 Tagen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung werden 80 % der gebuchten Leistung verrechnet.
  • Stornierungen am Tag der Veranstaltung werden zu 100% der gebuchten Leistung in Rechnung gestellt.

b) bei Seminaren bis 8 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung schriftlich zu erfolgen und haben erst nach Erhalt einer schriftlichen Rückmeldung und Stornobestätigung (per Email, Post oder Fax) durch das Büro Christian Aumüller ihre Gültigkeit. Die eingezahlten Gebühren werden in diesem Fall rückerstattet.

  • Bei Abmeldungen zwischen 4 bis 5 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung werden 60 % der gebuchten Leistung verrechnet.
  • Bei Abmeldungen zwischen 2 bis 3 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung werden 80 % der gebuchten Leistung verrechnet.
  • Stornierungen unter 2 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung werden zu 100% der gebuchten Leistung in Rechnung gestellt.

3.0 Verhinderung der Teilnahme an einem Vortrag oder Seminar

Im Falle einer Erkrankung, eines Unfalls oder einer sonstigen persönlichen Ausnahme- oder Notsituation behält sich das Büro von Christian Aumüller vor, von der Verrechnung der Stornogebühr im teilweisen Ausmaß bzw. von der Stornogebühr selbst Abstand zu nehmen. Diese Entscheidung obliegt ausschließlich dem Büro von Christian Aumüller und wird je Fall sehr individuell entschieden.

4.0 Übertragbarkeit eines Teilnehmerplatzes

Ist der Teilnehmer verhindert bzw. gehindert, an der Veranstaltung teilzunehmen, so kann er seine Anmeldung und somit sein Vertragsverhältnis auf eine andere Person übertragen. Die Übertragung ist in diesem Fall dem Veranstalter vor der Veranstaltung schriftlich mitzuteilen. Der Überträger und der Erwerber haften für das noch nicht bezahlte Entgelt sowie gegebenenfalls für die durch die Übertragung entstandenen Mehrkosten zu ungeteilter Hand.

5.0 Haftungsausschluss

8. Die Haftung für Personen und Sachschäden auf Veranstaltungen von Christian Aumüller wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Vorträgen und Seminaren erfolgt auf eigene Gefahr.

6.0 Änderungen bei Vorträgen oder Seminaren

Änderungen der ausgeschriebenen Vorträge und Seminare behält sich das Büro Christian Aumüller ausdrücklich vor. Dies gilt auch bei einer kurzfristigen Verhinderung des Vortragenden. In diesem Fall wird das Büro von Christian Aumüller sich um einen gleichwertigen Ersatz bemühen. Kann dies nicht gewährleistet werden, wird der Termin auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl kann eine Veranstaltung ersatzlos gestrichen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Geleistete Zahlungen (Anzahlungen bzw. gesamte Veranstaltungsgebühren) der TeilnehmerInnen werden dann vollständig und umgehend rückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber Christian Aumüller können nicht geltend gemacht werden. Die TeilnehmerInnen werden im Falle von Terminabsagen rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.

7.0 Unterlagen und Handouts

Unterlagen zu den Veranstaltungen können in gedruckter oder elektronischer Form (.pdf) ausgegeben werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Urheberrechte an den Veranstaltungsunterlagen (Skripten, Kopien, etc.) bei Christian Aumüller bzw. dem jeweiligen Autor und Verfasser der Unterlagen bleiben. Ein Anrecht auf gedruckte Skriptunterlagen besteht nicht.

8.0 Verwendung der personenbezogenen Daten

Christian Aumüller verwendet personenbezogene Daten wie Name, Vorname, Adressdaten, Geburtsdatum sowie Email-Adresse und Telefonnummer ausschließlich zu Informationszwecken (z.B. Newsletter) bzw. Bewerbung von Veranstaltungen. Mit Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmen die Teilnehmer dem zu. Die TeilnehmerInnen können dem jederzeit widersprechen. Dieser Widerspruch hat schriftlich zu erfolgen. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung auf unserer Website: www.christianaumueller.at/datenschutzerklaerung

9.0 Sonstiges

9.1 Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der Schriftform.

9.2 Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen ausdrücklich der Schriftform. Sollte ein Punkt dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen vollinhaltlich aufrecht.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Zahlungen und ausschließlicher Gerichtsstand ist xxx

Christian Aumüller
Stand November 2018