Allergien Unvertraeglichkeit Christian Aumueller

Allergien und Unverträglichkeiten

Jedes Jahr im Frühling und Sommer ist es wieder soweit: Die Hochsaison für Allergien. Betroffene Allergiker müssen dann wieder mit unterschiedlichsten Symptomen wie Augenbrennen, Atemproblemen, laufender Nase (Schnupfen) und Müdigkeit kämpfen. Die Zahl der Allergiker nimmt dabei stetig zu in der gesamten westlichen Welt. Längst hat sich eine Mentalität des “Gewöhnens” etabliert. Allergiker haben sich mit ihren Allergien abgefunden und sie als Teil ihres Lebens akzeptiert. Doch das Leben mit Allergien wird immer komplizierter, da Allergien meistens, oftmals unentdeckt, mit Intoleranzen bzw. Unverträglichkeiten einhergehen.

Aber auch viele nicht-allergische Menschen klagen über Beschwerden in Verbindung mit Essen und Trinken. Häufig verbirgt sich dahinter eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Umgangssprachlich wird bei Beschwerden oft davon gesprochen, auf etwas „allergisch“ zu reagieren. Meist handelt es sich jedoch nicht um eine „echte“ Nahrungsmittelallergie, sondern um eine Intoleranz unabhängig vom Immunsystem.

Gleichzeitig steigt auch die Zahl der Asthmatiker. Gibt es für diese wirklich nur Cortison als Ausweg? Auch Hautprobleme (Ausschläge, Akne, etc.) und entzündliche Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme, etc.) werden immer häufiger.

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) produziert Verdauungsenzyme. Diese werden in den Darm abgegeben und sorgen dafür, dass die aufgenommene Nahrung auch verwertet werden kann. Bei zum Beispiel durch Stress überlasteter Bauchspeicheldrüse kann diese, aufgrund von verminderter Enzymaktivität, die Nahrung nicht mehr ausreichend spalten. Unverträglichkeiten, stundenlanges Völlegefühl nach Mahlzeiten und Blähungen sind die Folge.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie eine Allergie, eine Unverträglichkeit oder Asthma überhaupt entsteht und wie man die Allergiesaison ohne Probleme überstehen kann. Auch für Hautprobleme gibt es natürliche und wissenschaftlich bestätigte Hilfsmöglichkeiten, die Sie im Rahmen dieses Spezialvortrags kennenlernen werden.

Vortragsinhalte:

  • Wie entstehen eigentlich Allergien?
  • Warum gibt es immer mehr Betroffene?
  • Ständige Besorgnis, Einsamkeit und Allergien
  • Darmflora der Mutter während der Schwangerschaft und das erhöhte Risiko für das Kind
  • Ohne Allergie den Frühling und Sommer genießen
  • Wie entsteht eine Unverträglichkeit?
  • Warum explodieren regelrecht Probleme mit Histamin?
  • Laktose-, Fruktose- und Histaminintoleranz – Was hilft mir?
  • Unverträglichkeiten verstehen und erfolgreich regulieren
  • Ursachen von Hautproblematiken genau erklärt
  • Was hilft meiner Haut dauerhaft und auf natürliche Art?
  • Welche Rolle spielt dabei die Nahrung?
  • Und noch vieles, spannendes mehr…

Infohotline

Sie haben Fragen zu unseren Vorträgen oder Seminaren? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns ganz einfach eine Email. Wir freuen uns auf Sie!

Telefon: +43 (0)664 217 48 24
Email: info@christianaumueller.at

Termine

Niederösterreich:

25.02.2019 | 18:30-21:30 Uhr
Schlosshotel Zeillern
Schloßstrasse 1, 3311 Zeillern
www.schloss-zeillern.at

Kosten: 40 Euro

Anmeldung zum Vortrag

Wichtige Informationen zur Anmeldung:

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Der Early Bird Preis gilt für Buchungen bis zu 2 Wochen vor dem Vortrag. Siehe auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Preise verstehen sich inkl. 20% MwSt.

Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung!

Telefon: +43 (0)664 217 48 24
Email: info@christianaumueller.at